FAQ - Häufig gestellte Fragen

Nachfolgend finden Sie die häufigsten Fragen rund um die Umweltzonen in Belgien und zur Bestellung des Belgischen Registry-Stickers.

1-Warum brauche ich für verschiedene Umweltzonen in Belgien verschiedene Registrierungen?
Die verschiedenen Städte in Belgien haben für ihre jeweilige Low Emission Zone LEZ unterschiedliche Auffassungen, in welchem Zeitraum zukünftig welche Fahrzeuge mit welchen Antriebsarten nicht mehr einfahren dürfen und welche Ausnahmen es geben soll. Die Folge davon ist, dass jedes Fahrzeug in jeder Stadt in der jeweiligen LEZ separat registriert werden muss.

2-Wozu gibt es den Registry-Sticker?
Der Registry-Sticker ist ein von Green-Zones GmbH entwickeltes Mittel, um den Kunden die verschiedensten Regelungen in den verschiedenen Belgischen Städten einfacher darzustellen. Des Weiteren dient der Registry-Sticker dem Kunden dazu, dass dieser den Überblick behält und sein Fahrzeug nicht vor jeder Einfahrt wieder neu registrieren lässt, sondern dies erst zu einem gesetzlich notwendigen Datum vornimmt.
Es wird darauf hingewiesen, dass der Registry-Sticker für eine Einfahrt in eine LEZ nicht zwingend erforderlich ist und der Sticker keine rechtliche Gültigkeit hat, sondern nur ein Green-Zones Hilfsmittel für eine erfolgte Registrierung ist.  

3-Was ist ein Umwelt-Ticket?
Ein Umwelt-Ticket ist eine Ausnahmezulassung für ein Fahrzeug, welches normalerweise aufgrund seiner älteren EURO-Norm nicht mehr in eine belgische Umweltzone einfahren darf. Je nach LEZ kann dann für solche Fahrzeuge ein zeitlich begrenztes „Recht“ erworben werden, dennoch einfahren zu dürfen. Insofern ist ein Umwelt-Ticket/Tagespass eine kostenpflichtige und zeitlich begrenzte Ausnahme im Zusammenhang mit einer Registrierung, um eine LEZ befahren zu dürfen. In Brüssel wird dieses Umwelt-Ticket beispielsweise Tagespass genannt, währenddessen es in Antwerpen Umweltzonen-Tagesticket heißt.

4-Muss ich den Registry-Sticker an meine Windschutzscheibe kleben?
Nein, denn eine Registrierung durch Green-Zones reicht völlig aus, um in die jeweilige Umweltzone (Low Emission Zone) einfahren zu dürfen. Es wird jedoch empfohlen, den Sticker im Fahrzeug ständig bis zum Ablaufdatum mitzuführen, um auch nach längerer Zeit den Namen der registrierten Zone und das Ablaufdatum der Registrierung für sich selbst zur Hand zu haben.

5-Ich fahre mit einem ausländischen Mietwagen in eine belgische Umweltzone, was muss ich beachten?
Auch Mietwagen müssen sich registrieren. Sofern der Mietwagen aber in Belgien zugelassen ist, entfällt die Registrierung. Als Sonderfall gilt: Niederländische Mietwagen benötigen in der Region Flandern keine Registrierung.

6-Wie lange ist mein Registry-Sticker gültig?
Da der Registry-Sticker ein von Green-Zones GmbH entwickeltes Mittel ist, um den Kunden die verschiedensten Regelungen in den verschiedenen Belgischen Städten einfacher darzustellen, hat der Sticker selbst rein rechtlich gesehen keine Bedeutung. Da aber die von Green-Zones vorgenommene Dienstleistung der Registrierung enthält, dem Kunden die Gültigkeit der Registrierung für sein Fahrzeug darzustellen, wird die Gültigkeit auf dem Sticker ausgedruckt.

7-Wieviel kostet der Registrierungsservice von Green-Zones für Belgien?
Die Basiskosten der Registrierungsdienstleistung für eine belgische Umweltzone (Low Emission Zone) betragen 19,90 Euro. Die Gesamtkosten hängen jedoch stark von der Brennstoffart und EURO-Klasse des Fahrzeuges ab, in welche Stadt man einfahren möchte und wie lang der Sticker gültig sein soll.
Die Faustformel ist: Je älter das Fahrzeug ist und je länger die Aufenthaltsdauer sein soll, je teurer wird die Registrierung inkl. Umwelt-Ticket/Tagespass.
Der jeweilige individuelle Preis für die Registrierung ergibt sich bei der Bestellung in unserem Shop und wird dem Kunden angezeigt.  

8- Wie viele Tage vor einer erstmaligen Einfahrt in eine LEZ muss ich mein Fahrzeug beim Dienstleister Green-Zones registrieren lassen?
Durch die teilweise langen Bearbeitungszeiten der lokalen Registrierungsbehörden sollte dies sicherheitshalber schon 10-12 Tage vorher geschehen.  Von einer Einfahrt ohne Bestätigung der erfolgreichen Registrierung ist dringend abzuraten.

9-Wie ist die Bearbeitungszeit für eine Registrierung und wann bekomme ich den Registry-Sticker?
Die allgemeinen Liefer- und Bearbeitungszeiten des Registrierungsservice betragen in der Regel 3-7 Arbeitstage. Die Lieferung des Registry-Stickers erfolgt per Email und PDF-Datei. Auf Wunsch kann eine Express-Option 1 ausgewählt werden, die eine Bearbeitung des Registrierungsantrages am gleichen Arbeitstag garantiert, sofern die Bestellung vollständig bis 13h MEZ eingegangen ist.

10-Welche Strafe riskiere ich ohne eine Registrierung?
Gilt für Flandern/Antwerpen: Hat der Fahrzeughalter keine Registrierung oder Umwelt-Ticket, so sind beim ersten Vergehen 150 Euro, beim zweiten Vergehen 250 Euro und bei jedem weiteren Verstoß innerhalb von 12 Monaten 350 Euro als Strafe fällig.
Gilt für Region Brüssel: Ist der Fahrzeughalter ohne eine Registrierung in die LEZ eingefahren, so zahlt er eine Strafe von 150 Euro, sofern er die Kriterien der Zone erfüllt und eine Strafe von 350 Euro, wenn er die Kriterien nicht erfüllt.
Laut Aussage der belgischen Behörden haben die verwendeten Automatic Number Plate Recognition Kameras (ANPR) eine Aufklärungsquote von über 90 %. Insofern ist die vorherige Registrierung sehr zu empfehlen.

11-Kann ich nach Erhalt eines Bußgeldbescheides Beschwerde einreichen?
Ja, wenn Sie einen Bescheid über ein Bußgeld erhalten haben, können Sie hierzu Beschwerde einreichen, sofern Sie damit nicht einverstanden sind. Hierzu muß das Beschwerdeformular genutzt werden, das dem Bescheid beigefügt ist. Das Formular muss per Einschreiben an die als Absender genannte Stadt oder Region gesendet werden. Innerhalb von 30 Tagen nach dem Versanddatum muß die Beschwerde eingereicht werden.

12-Ich habe die Online-Bestellung aufgegeben, ohne meinen Fahrzeugschein hochzuladen. Wohin soll ich diesen jetzt schicken?
Senden Sie die Kopie Ihres Fahrzeugscheins mit Angabe Ihrer Bestellnummer per E-Mail oder per Fax an die folgende Nummer: +49 (0) 30-398 87 21 29 oder an folgende Postadresse: Green-Zones GmbH, Helmholtzstraße 2-9, 10587 Berlin, Deutschland

13-Muss ich als Fahrer eines Motorrads oder eines Quads auch eine Registrierung in Flandern beantragen?
Nein. Aktuell sind nur die Fahrzeuge der Klassen T1-T4, N1, N2 und N3 (LKW) und PKW/Busse/Wohnmobil (M1, M2, M3) verpflichtet. Leichtfahrzeuge (Klasse L) wie z, B. Motorräder, Quads und Dreiräder sind von der Pflicht einer Registrierung befreit und können auch keine erhalten.

14-Was ist die Green-Zones-App?
Die Green-Zones-App - verfügbar für Smartphone und Tablet für Android und iOS sowie als Web-App auf allen Webseiten von Green-Zones - gibt dem User einen Echtzeit-Überblick über den aktuellen Einfahrstatus aller Umweltzonen und Diesel-Fahrverbotszonen in Europa. Hintergrund ist die Tatsache, dass am Fahrzeug bereits vorhandene Plaketten/Vignetten in vielen Fällen bei temporären, meist wetterbedingten Sperrungen der Umweltzone ihre Gültigkeit verlieren. Damit können hohe Strafen und Durchfahrverbote vermieden sowie Umfahrungen von Umweltzonen auf der Basis von GIS-Karten mit Zoomfunktionen präzise geplant werden.

15-Habe ich als Unternehmen mit größerem Fuhrpark Vorteile, wenn ich Green-Zones beauftrage?
Als Unternehmen können Sie Bestellungen von mehr als 50 Registrierungen verschiedenster Länder bei uns auch per Excel Liste und Mail bestellen sowie Fahrzeugpapiere mit einer Dateigröße von bis zu 15 MB zusenden. Des Weiteren können Sie Sammelrechnungen erhalten und in bis zu 10 Sprachen persönlich mit unseren Kundenbetreuern sprechen bzw. den Status Ihrer Bestellung erfragen oder besonders eilige Bestellungen telefonisch aufgeben.